272 Seiten | „Buch“ | Fitnessguide | Januar 2017 | 19,95€ | ISBN 978-3-8403-7545-3 | Hier kaufen | Trainings Tagebuch 9,95€ ISBN 978-3-8403-7546-0

_________________________ Über die Autoren _________________________

Mike Diehl

Der 48-Jährige lebt in Köln. Er ist Diplomtrainer für Leistungssport sowie für Gesundheit, Fitness und Sportrehabilitation. Außerdem ist er Mental- und Entspannungstrainer sowie Fachsportleiter für Kondition und Fitness bei der Bundeswehr. Seit 2008 ist er Fitnesscoach der deutschen Fed Cup-Mannschaft (Damen-Nationalmannschaft im Tennis). Diehl arbeitet für den Tennisverband Mittelrhein als Fitnesscoach. Diehl arbeitet seit 30 Jahren bei der Bundeswehr, war jahrelang selbst als Elitesoldat im Einsatz, bildete Spezialkräfte aus und bereitet Truppen noch heute körperlich und mental auf ihre Einsätze vor.

Felix Grewe

Felix Grewe ist gebürtiger Hamburger und lebt auch heute noch in der Hansestadt. Er ist studierter Sportjournalist und war viele Jahre als Reporter für die Fachzeitschrift tennis MAGAZIN im Einsatz. Er ist Tennis- und Fitnessfachmann und zudem Experte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media. Natürlich trainiert er selbst regelmäßig nach den Methoden von Mike Diehl.

_________________________ Klappentext _________________________

In diesem Trainingsbuch spornt der bekannte Fitnesscoach der deutschen Fed Cup-Mannschaft
nicht nur Tennisgrößen wie Angelique Kerber oder Andrea Petkovic zu Höchstleistungen an. Mike
Diehl hat – in Zusammenarbeit mit dem Journalisten Felix Grewe – viel mehr ein System
entwickelt, mit dessen Hilfe jeder fit, schlank und stark werden kann. Einzige Voraussetzung: Man
muss die Motivation haben, sich und den eigenen Körper an die Grenzen zu treiben.
Je nach Fitnesslevel lassen sich die über 100 bewährten Bodyweightübungen und die vielen
abwechslungsreichen Trainingszirkel individuell anpassen und stetig verändern. So bieten die
Übungen mit dem eigenen Körpergewicht jedes Mal eine neue Trainingsherausforderung – im
Büro, auf dem Tennisplatz und in den eigenen vier Wänden! Eine optimale Ergänzung hierzu bietet
das ebenfalls von Mike Diehl entwickelte Trainingstagebuch. In diesem Tagebuch können die
Sportler ein Jahr lang die eigenen Workouts und Essgewohnheiten dokumentieren. Dadurch ist ein
langfristiger Erfolg und eine höhere Motivation garantiert.

_____________________________ Meine Meinung_____________________________

Ich selber gehe in kein Fitnessstudio, es ist einfach nichts für mich, ich mache lieber selber ein paar Übungen zu Hause oder schaue mir Videos an und mache es dann nach, manchmal muss man sich selber überwinden etwas zu machen, aber wenn man dann fertig ist, ist man froh, dass man es getan hat. Geht es euch genauso?

Wenn ihr euch das Cover anseht, dann wisst ihr dass das Buch für keine Sportmuffel ist, hier heißt es hoch mit dem Popöchen und los geht`s. Ziel ist es mit seinen eigenen Körpergewicht zu trainieren.

Das Buch hat 9 Kapitel und wurde farblich untersetzt mit vielen vielen Fotos der zahlreichen Übungen, die es natürlich vereinfachen diese nachzu machen, neben den Übungen wird auch gezielt auf die Atmung und die Ernährung eingegangen. Atmung finde ich sehr wichtig, denn in den meisten Fällen atme ich falsch und viele andere von euch auch.

Die Übungen sind mit Leicht, Mittel und Schwer gekennzeichnet.

Mike Diehl hat das Buch*
sehr schön gestaltet, die Texte schön geschrieben, alleine das Lesen ermutigt einen jetzt los zu legen.

Am Ende des Buches gibt es auch eine 2-wöchige Challenge, die man bewältigen kann, ich bin gespannt wann ich es schaffe.

Außerdem gab es noch dazu ein Fitness Tagebuch*
, welches sehr interessant aufgebaut und hilfreich ist, ich finde es sehr gut gelungen. Ein Jahr lang kann man hier jeden Tag alles festhalten und natürlich auch mit Fotos ausstatten, damit man seinen Erfolg auch sehen kann. Das Tagebuch ist ein super Ergänzung zum Buch. Ich selber werde es auf keinen Fall schaffen jeden Tag in das Tagebuch zu schreiben, wenn dann nur mit Nachtragungen, aber es gibt bestimmt auch einige unter euch, die das auch jeden Tag durch ziehen. Das Tagebuch fördert auf jedenfall die Motivation. Was noch schön wäre, wenn ea ab ein paar bestimmten Tagen Motivationssprüche gibt, das lockert das Ganze nochmal auf, vielleicht wenn ihr dann man ein Update vom Tagebuch macht.

_________________________ Fazit _________________________

Ich finde beide Bücher sehr viel versprechend und kann es euch nur empfehlen, es ist alles super einfach beschrieben. Es macht schon Spaß das Buch zu lesen und sich motivieren zu lassen.

Meine Bewertung für das Buch “Bodyweight Training mit Mike Diehl + Mein Fitnesstrainingstagebuch”


Ich möchte mich ganz herzlich bei dem Meyer & Meyer Verlag bedanken
und bei

für die Bereitstellung
der beiden Bücher.

(* Amazon-Affiliate-Link)

**Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, dies beeinflußt jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung.

Post Author: knutschimund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

You may also like

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1.674 anderen Abonnenten an

Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Bitte vote für meinen Blog!

Produkttest-Blogs.de

Kategorien

Archive

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis
%d Bloggern gefällt das: