[Rezension] Zornröschen

72d58b3e6fb54c269a8f371c8b2d3dfd.front_cover.KHBFQUEQFJEU3

Titel: Zornröschen

Autorin: Liv Jansen

Seiten: 304 Seiten

Preis: 9,99€ Taschenbuch, 9,99€ eBook

ISBN: 978-3-95649-210-5 eBook 978-3-95649-449-9

Du möchtest das Buch gerne kaufen:

Amazon

Verlag

_________________________ Über die Autorin _________________________

Liv Jansen, geb. 1979, arbeitete als Redakteurin für verschiedene Fernsehformate, bis sie vor Kurzem das Schreiben für sich entdeckte. Weil ihr das so gut gefällt, hat sie sich gleich mal an ein Buch gesetzt. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter macht sie gern Urlaub in Österreich, weil es da so leckeren Kaiserschmarrn gibt. Und wenn sie zu Hause in Frankfurt ist, trifft man sie eigentlich immer im Pferdestall bei ihrem Schimmel Romeo. Zornröschen ist ihr erster Roman.

_________________________ Klappentext _________________________

„Eines Tages werden wir uns an allen rächen!“, sagte Charlotte wütend.
„Nein!“, sagten Gerti und Anne. „Nicht eines Tages! Jetzt!“

Gerti, Charlotte und Anne – drei Frauen, die nicht nur unterschiedlich alt – 31, 52 und 72 – sondern auch sonst sehr eigen sind: Die Putzfrau Gerti kommt aus ärmlichen Verhältnissen und saß wegen angeblichen Mordes an ihrem Mann unschuldig im Gefängnis. Die Werbetexterin Anne hatte angeblich Firmeninterna weitergegeben und wurde aus dem Job gemobbt, und die mondäne Unternehmensberaterin Charlotte soll Steuern hinterzogen haben. Dadurch sind all drei Frauen auf der Straße gelandet. Und weil sie sich bestens verstehen, tun sich zusammen und schwören Rache.

_________________________ Aufbau & Handlung_________________________

Ich achte meistens sehr ob mir das Cover gefällt oder nicht und dieses Cover hatte es mir angetan.

Der Aufbau der Geschichte ist sehr gut gelungen. In diesem Buch geht es um drei Protagonisten verschiedenes Alters, aus deren Sicht dieses Buch geschrieben ist, am Anfang ist es etwas verwirrend durch die ständigen Szenenwechsel, aber nach einer Weile ging es und ich war im Geschehen mit drin. Ich fand es zwischendruch echt spannend.

Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig geschrieben und auch der Witz fehlte in der Geschichte nicht, der mich ab und an zum schmunzeln brachte. Mir ist aufgefallen das die Sätze sehr kurz gehalten sind, wahrscheinlich liest es sich dadurch schneller.

Ich war sehr gespannt wie sich Gerti, Charlotte und Anne rächen wollen und auch auf das ernst zu nehmende Grundthema Obdachlosigkeit, um welches es in diesem Buch handelt. Es ist schon verrückt das man gespannt ist wie man sich rächen kann. Sehr schön fand ich das auch gezeigt wird das man es schaffen kann aus der Obdachlosigkeit raus zu kommen, obwohl es in der Realität sehr sehr schwer sein wird, denn es werden meistens einen immer Steine in den Weg gelegt.

Ich glaube das Hauptproblem in diesem Buch waren die Hauptfiguren, denn schnell wurde die ein oder andere sehr nervig. Zudem fehlten auch Racheaktionen die einfach nicht weiter beschrieben wurden.

_________________________ Fazit _________________________

Eine sehr leichte Lektüre, in der ich zwischendurch Spannung empfand und auch bis zum Ende schnell lesen wollte, aber am Ende war ich leider enttäuscht, ich habe andere Erwartungen gehabt, es hat mich leider nicht zufrieden gestellt. Es gibt ein paar kleine Schwachstellen.

Meine Bewertung für das Buch “Zornröschen”

3

Ich möchte mich ganz herzlich bei Mira Taschenbuchbedanken
und bei BloggdeinBuch für die Bereitstellung des Taschenbuches

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*