Die Zauberbürste von Hercules Sägemann

20150921_085417 Wir durften in den Genuss kommen und die Zauberbürste von Hercules Sägemann testen, geliefert wurde sie in einen schönen durchsichtigen Gelbton. Von der Optik macht sie erstmal nichts her, vor allem habe ich die Borsten bewundert. Den Firmenname finde ich schon ganz putzig, Hercules (starker Mann), die Zauberbürste verspricht auch einiges, ihr könnt gespannt sein.

SCALP Brush „die Zauberbürste“ ist einzigartig, weil …

  • sie die perfekte Bürste ist, um Pflegeprodukte gleichmäßig in trockenem oder nassem Haar zu verteilen – bis in die Spitzen. So kann die Spülung, Kur oder Maske gleichmäßig einwirken.
  • ihre sanften Borsten dabei Kopfhaut und Haare schonen und sie glänzend weich pflegen. Der angenehme     Massage-Effekt entspannt zusätzlich die Kopfhaut.
  • hochwertige, abgerundete Nylon-Stifte in 6-reihiger Anordnung das Haar im Handumdrehen entwirren und auf Wunsch jede Menge Volumen verleihen. Selbst bei stark strapaziertem und verknotetem Haar ist die Zauberbürste schnell und schonend in der Anwendung.
  • jeder Bürstenaufstrich die Durchblutung der Kopfhaut fördert und für Wohlbefinden sorgt.
  • sie für alle Kinderhaare geeignet und perfekt für Extensions-Trägerinnen ist.

20150921_085447Nun machen wir uns ans testen:

Zu meiner Wenigkeit, meine Haare sind lang und sehr dick, meine Spitzen sind sehr trocken und ich habe welliges Haar. Von der Massage habe ich nicht viel gemerkt, aber das liegt an der dicke meiner Haare, aber es war kein ziepen und es fühlte sich sehr angenehm, die Bürste hat nicht an den Haaren gezogen bzw. gerissen. Ich fand meine tockenen Spitzen danach etwas glänzender.

IchNun kommen wir zur Emelie, sie hat sehr lange Haare und auch ihre Haare sind von der Struktur her dick, meistens kämmt sie sich ie Haare nur bis zur Hälfte und dann bauschen sie sich dadurch auf und dann kommt es zu kleinen Knötchen und Verhäderungen. Bei ihr sind die Borsten bis zur Kopfhaut durchgedrungen und sie konnte eine Kostprobe von der Massage fühlen und auch sie merkt kein ziepen mehr. Nachdem kämmen waren ihre glatt und ein Glanz war auch zu sehen,

EmelieUnd nun zur Lara. Lara hat sehr dünnes Haar und meckert meistens mit ihr wenn  ich ihr die Haare kämme, denn bei ihr sind ganz oft Knoten und Verhäderungen.Lara war mein Versuchsobjekt und ihr erster Satz war „Oh .. das ziept ja garnicht …“ , puhh … ich war erleichtert, bei ihrem Haar hat man sofort erkannt wie glänzend das Haar wurde.

LaraUnser Fazit:

Die Bürste von Hercules Sägemann ist sehr sehr schonend bei der Anwendung, übrigends liegt sie sehr gut in der Hand. Pflegeprodukte verteilt sie sehr gut im Haar und „kein“ ziepen ist garantiert. Ich selber habe keinen Massage-Effekt gespürt, aber das liegt an meiner Haardicke, die Mädels konnten einen Massage-Effekt spüren. Auch das Haar wird glänzend, das sieht man schon bei der ersten Anwendung.

Erhältlich ist die Zauberbürste in einigen Friseursalons im Norden Deutschlands, sowie in allen Müller Drogerien für    24,95€ UVP.  Der Preis ist natürlich der Hammer, hätte ich niemals gekauft, aber hier bewahrt sich wieder das Sprichwort „Qualität hat seinen Preis“

Unsere Bewertung für die #zauberbürste #herculessaegemann

5

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*