Bei Drapegon habe ich gestöbert und eine neue Parade gefunden, die ich sehr interessant finde.

Mahlzeit

Sabiene möchte von uns wissen:

  • Mögt ihr gerne Süßgkeiten – und wenn ja, welche ganz besonders?
  • Macht ihr euch Gedanken über euren Zuckerkonsum, müsst ihr vielleicht aus gesundheitlichen Gründen darauf achten?
  • Habt ihr bestimmte Regeln, wann es etwas Süßes bei euch gibt?
  • Wie sieht das bei euren Kindern aus?Verwendet ihr alternative Süßungsmittel, wie Stevia oder Süßstoff?
  • Oder gehört ihr zu den Glücklichen, die ein Wurstbrot gegen jeden Schokoriegel eintauschen?

Na dann fangen wir mal an HIER gelangt ihr zu dein Teilnahmebedingungen!

Ich liebe Süßigkeiten, ohne geht garnicht, an erster Stelle stehen gleich 3 Sorten auf meiner oberen Liste:

  • Super Dickmanns
  • Toffifee
  • Ritter Sport Olympia

Bisher muss ich aus gesundheitlichen Gründen nicht auf den Zuckerkonsum achten, aber sollte es mal der Fall sein, dann muss ich etwas ändern und mich nach meiner Gesundheit richten.

Wir sind Teetrinker, aber wir süßen nicht, ganz früher habe ich mir in meinen Früchtetee ca. 2 TL Zucker rein getan, aber das habe ich mir abgewöhnt, bei uns gibt es im Haushalt auch keine Süßungsmittel, die habe ich mal so probiert, voll eklig.

Regeln gibt es bei uns zu Hause nicht, bei uns stehen die Süßigkeiten Frei rum, es können sich alle bedienen und somit kucken meine Kinder die Süßigkeiten kaum an, sie essen zwar jeden Tag etwas Süßes, aber nicht in Massen und bisher sind sie ganz schlank, sollten sie dicker werden, dann würden wir auch mehr darauf achten und wahrscheinlich Regeln einführen.

Am Wochenende haben wir jetzt ein kleines Ritual es gibt meistens klein geschnittenes frisches Mischbrot und gewürfelte Salami, dafür werden weniger Süßigkeiten gegessen, aber dafür andere Kohlenhydrate zu sich genommen. 😉

Das waren meine Antworten zur Parade, habt ihr nun auch Lust bekommen, dann besucht Sabiene. Für die Teilnahme bei den Wochenaufgaben könnt ihr Lose sammeln und wenn ihr Glück habt werdet ihr am Ende der Parade ein Gewinner von folgenden Preisen:

  • Die Fa. Mind Cookies verschenkt eine Premium Mix Packung mit 12 leckere Effekt-Cookies.
  • Regiondo, der Spezialist für Ausflüge und Freizeit spendiert 10 Gutscheine à 25,00 Euro
  • Das Portal Gute Gutscheine verschenkt einen Amazongutschein von sage und schreibe 50,00 Euro!
  • Von Sparlingo gibt es einen Einkaufsgutschein im Wert von 25,00 Euro
  • Der Häfft-Verlag spendiert wunderschöne Notizbücher aus seinem Sortiment
  • Einen Gutschein von 25,00 € gibt es von windeln.de
  • Und ich lege noch 2x das Buch Mondyoga mit dazu

Post Author: knutschimund

2 Replies to “Mahlzeit Blog-Parade #Zuckersüß”

  1. Salami und Mischbrot statt Gummibärchen und Snickers ist eine tolle Alternative!
    Ich glaube ja fest daran, dass wenn man den Kindern die Süßigkeiten verbietet oder stark einschränkt, sie heimlich essen und unterm Strich viel mehr zu sich nehmen, als sonst.
    Danke für deinen Beitrag!
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

You may also like

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1.674 anderen Abonnenten an

März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Bitte vote für meinen Blog!

Produkttest-Blogs.de

Kategorien

Archive

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis
%d Bloggern gefällt das: