Osterkörbchen

Du benötigst dafür:
– Wellpappe-
Geodreieck
– Bleistift und Radiergummi
– Zirkel und Schere
– etwas Geschenkband
– einen Papierlocher
Zeichne einen Kreis mit einem Radius von 13 cm und schneide ihn aus.
Zeichne eine Linie durch den Mittelpunkt.
Zeichne zwei weitere Linien im 60°Grad Winkel durch den Mittelpunkt.
Messe von jeder Linie vom Mittelpunkt aus 7,5 cm ab
und markiere die Stelle.
erbinde dann alle Stellen miteinander.
Du erhälst ein Sechseck.
Das Sechseck wird die Grundfläche von dem Osterkörbchen.
Ritze die Linien der Grundfläche mit der Scherenspitze leicht ein.
So kannst du die Wellpappe besser knicken.

Zeichne Dir an den äußeren Linien noch Kerben ein.

Schneide die Kerben dann aus.

Loche jede Lasche an beiden Seiten.

So sieht es dann aus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*