Windeltorte

Material:
– 1 Packung Windeln (ich habe Größe 2von pampers genommen mit 62 oder 64 Stück drin)
– Verschiedene Babypflegemittel
– Kleinigkeiten die das Baby brauchen kann (Schnuller, -kette, Badethermometer usw.)
– Nuckelflasche, Stofftier oder Babyschühchen
– Tortenspitze
– Pappekreis (ca.30cm Durchmesser)
– weißen Nähgarn oder Gummiringe
– Schleifenband
– Klarsichfolie
– Servietten (Rosen falten)
– Papprolle
Anleitung:
Tortenspitze auf den Pappkreis kleben,
damit man einen festen Untergrund hat Windeln einzeln aufrollen
und mit Gummibändern fixieren

Ich habe dann erstmal alle Windeln einzeln mit weißen Nähgarn zusammen gebunden.
Nun habe ich in der Mitte von der Tortenspitze eine papprolle mit Klebestreifen befestigt zum besseren Halt.
Dann die Windeln zum ersten „Tortenboden“ (Größe an der Tortenspitze orientieren) zusammenstellen und mit nochmals alle mit weißen Nähgarn umbinden.

Dann habe ich alle 3 Schichten mit Schleifenband versehen. Rund um die „Windelböden“ steckt man dann die Babyutensilien zwischen das Schleifenband.
Auf die letze Etage stellt man ein Stofftier, Babyschühchen oder eine Nuckelflasche.


Das Kunstwerk dann noch in Klarsichtfolie verpacken und schon ist es fertig zum Verschenken.
Ich habe noch aus Servietten Rosen gefalten!
Tipp: Wenn man gleichzeitig auch noch ein Geldgeschenk machen will, kann man die Geldscheine zu Blumen falten und diese „echten Blüten“ ebenfalls zum Verzieren der Torte benutzen.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*