Hallo liebe Leser und Leserinnen,

diese Woche ist leider die letzte Aufgabe der Eltern-Kind-Blog-Parade,
es hat mir total viel Spaß gemacht zu schreiben,
euch aus meinen Leben zu erzählen und
es hat mir auch Spaß gemacht bei anderen Blogs zu lesen und zu kommentieren.

Liebe Testmama und auch Testpapa, 
ich möchte vielmals für die tolle Parade bedanken,
ihr habt das total super gemeistert,
es hat richtig Spaß gemacht,
ich werde es vermissen.

*EIN GROßES DANKESCHÖN!!!*

Nun möchte ich euch die letzte Aufgabe vorstellen.
Es geht um „Vorschau und Rückblick“.
Die Testmama hat vorgegeben:
__________________________________________________
1. Vorschau und Rückblick – Kinder:
Was würdet ihr im Rückblick anders machen, wenn ihr an die Vergangenheit mit euren Kindern denkt? Den Altersabstand unter den Geschwistern? Einen bestimmten Erziehungsstil? Die Geburt? Das Stillen? Die Namenswahl? Nichts?
Wie seht ihr die Zukunft mit euren Kindern? Was liegt noch vor euch? Vor euren Kindern? Wünsche, Hoffnungen, Gedanken, – träumt ein wenig!
2. Vorschau und Rückblick – Eltern-Kind-Blogparade
Welche Aufgaben fielen euch leichter, welche schwerer? Was gefiel euch am besten? Bei welchem Thema habt ihr gerne bei anderen gelesen? Was gefiel euch vielleicht nicht so gut?
Wie seht ihr die Zukunft der Blogparade? Seid ihr auch weiterhin dabei, wenn es monatlich weitergeht? Wünscht ihr euch ein bestimmtes Thema? Wünsche, Hoffnungen, Gedanken – lasst sie mich wissen! Weil es das letzte Thema ist, freue ich mich außerdem, wenn ihr die Worte “Vater” und “Wehmut” einbaut.
______________________________________________________
Da komme  ich gleich mal zur Aufgabe 1

Den Altersabstand von 16 Monaten zwischen meinen beiden Mädels finde ich Okay, 
es gab und gibt Zeiten da ist es ziemlich anstrengend, aber ich denke mal so ist es auch mit Kinder die einen Altersabstand von 5 Jahren haben. Einen bestimmten Erziehungsstil haben wir nicht, 
was mich immer ärgert das ich mit meinen Männe nur manchmal einer Meinung bin, meistens sagt er „Ja“ und ich „Nein“,
da müsste definitiv etwas geändert werden, aber das ist garnicht so einfach. 😉
Meine Geburten und meine Stillzeit lief wie am Schnürchen,
da würde ich auch beim evtl. Dritten nichts ändern. 😉
Mein Problem mit den Kiddies ist die Schlafenszeit,
ich weiß nicht ob ich da was falsch gemacht,
aber ich schätze mal es wird anderen Eltern auch nicht anders gehen wie uns,
das die Kinder ständig abends raus kommen und
das geht manchmal bin neun, halb zehn abends.


Was wünsche ich mir für die Zukunft meiner Kinder, das es ihnen auf jedenfall gesundheitlich gut geht, das sie sich geistlich und körperlich weiterhin normal entwickeln und
vor allem wünsche ich beiden einen guten Start in ihr erstes Schuljahr, sowie einen erfolgreichen Schulabschluss in …. Jahren. 😉


Und nun komme ich zur Vorschau und Rückblick der Parade

 Ich war bei der Eltern-Kind-Parade nicht von Anfang dabei und
bin erst später eingestiegen da ich es erst beim Blogwandern entdeckt habe.
Die liebe Kerstin hat mich trotzdem noch verspätet aufgenommen und ich habe alle Aufgaben fleißig nachgeholt.
Sehr gerne habe ich bei anderen Blogs gelesen, es ist schön zu lesen und vor allem merkt man doch manchmal das man Gemeinsamkeiten hat, es gab sogar einen Papa (Vater-) Blog.

Am einfachsten war natürlich die Aufgabe „Vorstellung“, „Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit“, „Kommt Kind, kommt Hausrat“ & „Familien ABC“ ich glaube hier hatte niemand Schwierigkeiten. 
Schwierig fand ich die Aufgabe „Geld, Zeit und Nerven mit Kindern“.
Als sehr großes Diskussionsthema fand ich „Kinder und Medien“.
Besonders schön fand ich bei Parade das ich 2x gewonnen habe, 
ich durfte mich 2x über einen 20,-€ Amazon Gutschein freuen.
Den 1. Gutschein habe ich nur leider bis heute nicht, aber ich hoffe das er bald kommt und
der 2. Gutschein kam gleich per Email von Testmama.
Mit lauter Wehmut muss ich euch nochmals mitteilen das es die letzte Aufgabe erstmal war,
ich bin schon etwas traurig, weil es mir wirklich sehr viel Spaß gemacht hat.
 Ich werde auch wieterhin dabei sein wenn es monatlich weiter geht. 🙂 

Es wurde ja gefragt ob wir uns bestimmte Themen wünschen,
ich würde mir eventuell wünschen das es Aufgaben gibt wo man mit seinen Kindern kreativ sein kann, wie zum Beispiel basteln etc., z.B. Thema Frühling (Fensterbild, Frühlingsdeko etc.) irgendwie sowas in der Richtung, Thema: Kinder und ihre Haustiere.
Ich merke gerade das es ziemlichs chwer ist sich ein Thema einfallen zu lassen. 😉 Hut ab Kerstin!


Nochmals vielen Dank liebe Kerstin für die tolle Zeit!

Und nun gibt es noch die Sponsoren dieser Woche!

Tausendkind sponsert 2 komplette Outfits im Wert von insgesamt EUR 200,00. Ein Outfit für Jungs und ein Outfit für Mädchen. Das ist ja der Wahnsinn!!!
Fresh Dads  sponsert ein Lauflernrad von Puky.
Und peterpanpalast.com eine Schaukelschnecke von Roba.

P.S.: Morgen werde ich nen bissl lesen und kommentieren kommen, muss jetzt noch shcnell was basteln. LG

Post Author: knutschimund

6 Replies to “Eltern-Kind-Blog Parade #13 Vorschau und Rückblick”

  1. Ein schöner Bericht, liest sich richtig gut! Du Schreibst, dass deine Kinder manchmal bis 9 oder halb 10 rauskommen. Das kenne ich, nur bei uns geht das manchmal bis 23 Uhr! (sie ist 2-einhalb…) es gibt eben so Tage, da ist sie einfach überhaupt nicht müde und kommt mit Argumenten wie: Mama, es ist noch hell draußen! dann ist nicht Schlafenszeit!! 🙂 schön, dass du auch weiterhin dabei bleibst!

  2. Bei meinen Großen zieht es ja mitlerweile, wenn ich ihnen androhe, sie am nächsten Abend für jedes Mal, dass sie jetzt noch aus dem Zimmer kommen eine halbe Stunde eher ins Bett zu schicken ;)Gerade liegen zwei Wochen Ferien hinter uns und jetzt wird es mit dem ins Bett gehen wieder schwierig. Die Raupe ist da (noch) recht unkompliziert aber sie kommt ja auch noch nicht alleine aus ihrem Bett ;)Dass du zweimal gewonnen hast, finde ich super. Ich drück die Daumen, dass der erste Gutschein dann auch bald den Weg zu dir findet.Schön, dass ich dich auch weiter lesen kann.LGPamela

  3. Oh das mit dem der eine Ja und der andere Nein, kenne ich leider nur zu gut und ja es kann auch anstrengend werden, wenn der Altersabstand größer ist. bei uns sind es ja 3 Jahre und ich weiß wovon ich rede ;-)Lieben Gruß Trixi

  4. Vielleicht müsst Ihr Euch im Vorfeld zumindest zusammen über die Dinge unterhalten und eine gemeinsame Linie finden, bei denen man schon weiß, dass sie eintreten werden – geht halt nicht bei allem,aber mit der Zeit hat man Übung darin 😉

  5. (ich werde jetzt gleich noch einmal wegen des Gutscheins nachfragen, ich bin da dahinter, ich bekomme nur aktuell auch keine Antwort) Vielleicht gibt es schon bald Tipps für die Schlafenszeit – das Thema wurde von vielen gewünscht und das wird sicherlich kommen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

You may also like

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1.675 anderen Abonnenten an

April 2012
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Bitte vote für meinen Blog!

Produkttest-Blogs.de

Kategorien

Archive

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis Blogverzeichnis
%d Bloggern gefällt das: