Grfüllte Paprikaschoten „im Römertopf“

Gefüllte Paprikaschoten „im Römertopf“
 
Zutaten:
4 Stk. Paprikaschoten (600 g)
1 mittlere Gemüsezwiebel
2 EL Speiseöl
400 g Schweinemett
7 Stk. Tomaten
2 EL Tomatenmark
4 EL Olivenöl
375 ml heiße Brühe
1 TL Salz
3 Msp Pfeffer weiß frisch gemahlen
1 EL Weizenmehl
6 EL Schlagsahne
1 Prise(n) Zucker
0,5 TL Oregano, gerebelt
Zubereitung:
 
Paprikaschoten entstielen, von den Schoten einen Deckel abschneiden, entkernen und weiße Scheidewände entfernen. Schoten waschen und abtrocknen.
Für die Füllung Gemüsezwiebel abziehen und würfeln. Öl erhitzen, die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten, Mett darin anbraten, dabei die Fleischklümpchen mit einer Gabel zerdrücken.
Tomaten waschen, Stengelansätze entfernen. Drei Tomaten in Würfel schneiden, mit Tomatenmark zu dem Fleisch geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung in die Schoten geben und Deckel wieder auflegen. Die Paprikaschoten in einen Römertopf hineinstellen. Restliche Tomaten in Stücke schneiden, dazugeben, Brühe hinzugießen und das Gemüse etwa 50 Minuten gar dünsten lassen. Paprikaschoten warm stellen.
Für die Tomatensauce die Tomatenstücke und die Flüssigkeit passieren, mit Brühe auf 375 ml auffüllen und Tomatenmark unterrühren. Mehl mit Sahne anrühren, nach und nach in die kochende Flüssigkeit rühren und etwa 5 Minuten kochen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer, Oregano und Zucker würzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*